/

             

 

 

Nada Prama - Alles ist Klang 

 

In der östlichen Vorstellung ist der Mensch aus Klang entstanden, er ist also Klang. Wenn der Mensch mit sich und seiner Umwelt im Ein-Klang steht, dann ist er auch in der Lage, sein Leben frei und kreativ zu gestalten.
Die Ursprüngliche Funktion der Klangschalen aus dem tibetischen ist nicht vollständig geklärt. Waren sie Klangkörper, Opfergaben oder "Essgeschirr" ?
Den Klangschalen kann man eine Vielfalt an Tönen entlocken, so daß sich jeder von ihnen angesprochen fühlt. Sie lädt zum Spielen und Experimentieren ein.

Auf einzigartige Weise ist es Peter Hess, Dipl.-Ing. für Physikalische Technik, gelungen, das alte fernöstliche Wissen aus dem Himalaya über Klang und Rhythmus und deren heilsame Wirkung auf Körper, Geist und Seele auf die Bedürfnisse der Menschen in den westlichen Gesellschaften anzupassen. Mittlerweile, von der modernen Schulmedizin bestätigt, kann die Peter Hess®-Klangmassage und die davon abgeleiteten Peter Hess®-Klangmethoden zur Harmonisierung von Körper, Geist und Seele beitragen und damit die Selbstheilungskräfte stärken. Die ideale Synthese von Tradition und Moderne

 

  „Der Ton der Klangschale berührt unser Innerstes, er bringt die Seele zum Schwingen.“ ( Zitat Peter Hess )

 

Peter Hess® Therapieklangschalen

Diese Qualitäts-Klangschalen werden aus einer hochwertigen Bronzelegierung und Zugabe weiterer Metalle auf traditionelle Weise hergestellt. Die Legierung der Peter Hess® Therapieklangschalen enthält heute die traditionellen zwölf Metalle: Gold, Silber, Quecksilber, Kupfer, Eisen, Zinn, Blei, Zink, Meteoreisen, Wismut, Bleiglanz und Pyrit, wobei die ersten sieben Metalle jeweils einem Planeten zugeordnet sind. Darüber hinaus enthält die Legierung auch ein Stück einer alten Klangschale, das als Transformator alten Wissens dient.Aus diesem Rohling wird mit einer speziellen Schmiedetechnik eine Klangschale getrieben. Verschiedene weitere Arbeitsweisen geben der Schale das charakteristischen Aussehen und typischen Klang, der an eine Kirchenglocke erinnert. Die Verbindung der hohen Qualität der Grundmaterialien mit der Fertigungskunst der Schmiede sowie die sorgfältige Prüfung  und Auswahl gewährleisten Klangschalen von höchster Klang- und Schwingungsqualität. Nur Klangschalen bester Qualität erhalten das Siegel Peter Hess® Therapieklangschale. Auf wissenschaftlichen Messmethoden und Studien basierend wurden von Peter Hess verschiedene Klangschalen ( z.B. Beckenschale, Herzschale, Gelenkschale usw. ) für die entsprechenden Körperregionen entwickelt.



Bengali - Klangschalen
Diese Form und Art der Klangschale ist eine Weiterentwicklung der ursprünglichen bengalischen Klangschale. Sie ist robuster und einfacher in der Fertigung als eine Peter Hess® Therapieklangschalen . Ihre Klangqualität ist gut; entspricht aber nicht der Qualität der eben genannten Therapieschalen. Ihr charakteristischer Ton liegt zwischen dem einer Klangschale und dem eines Gongs.



Puri - Klangschalen

Diese Klangschale wird in der Region Puri - südlich von Kalkutta - gefertigt.Sie hat einen fast geraden Rand, der im Verhältnis zum Boden sehr hoch ist. Ihr Klang ist lang anhaltend und klar. Sie wird für Meditationszwecke verwendet. Die Weiterentwicklung dieser Schale ist die Sangha-Klangschale.


Sangha-Klangschalen

Inspiriert durch die Besonderheit dieser Schale bekam sie den Namen aus dem Sanskrit. Sangha bedeutet soviel wie " meditierende Gemeinschaft ". Diese Klangschale verfügt über einen klaren, lang anhaltenden und tragenden Klang, der sehr fein und zart ist. Somit ist diese Schale ideal für Meditationen, Klang- und Fantasiereisen geeignet.


Assam - Klangschalen

 
Diese Art der Klangschale ist nach dem Gebiet benannt, aus der ihre ursprüngliche flache Form stammt. Die Assam-Klangschalen werden auf Grund ihres hohen Zinnanteiles gegossen. Der Klang ist sehr klar; im Gegensatz zur Zen-Schalle ist der Klang offen.

 


Zen - Klangschalen

 

 

Diese Klangschalen sind den japanischen Rin-Klangschalen nachempfunden. Auch diese Klangschale wird gegossen. Der Klang ist intensiv klar und intensiv - ähnlich einer Stimmgabel.


Zimbeln


Zimbeln sind eine Untergruppe der Becken. Sie sind immer paarweise mit einem Lederband verbunden. Neben den traditionellen Zimbeln gibt es die sogenannten Zen-Zimbeln, die eine Neuentwicklung von Peter Hess für den speziellen Einsatz bei den verschiedenen Peter Hess®- Methoden sind . Die Zen-Zimbeln werden gegossen und sind im Klang ähnlich einer Zen-Schale.
 


Gong

Der Fen-Gong kann als eine Sonderform der Klangschale bezeichnet werden. Er ist eine polierte - nahezu flache -  Scheibe in Lisenform. Dadurch sind umfassend weitende und auch fokussierendeKlänge möglich, die sich vibrierend ausbreiten.Der TAM TAM-Gong wird aus einer Bronzescheibe mit Hammerschlägen getrieben und hat einen umgebördelten Rand. Der Klangcharakter des TAM TAM-Gongs ist voluminös wuchtig und weist ein hohes Klangspektrum auf. Der Klang an sich ist im Gegensatz zum Fen-Gong eher zentrierend.

 

Koshi-Klangspiel

Koshis stammen traditionell aus den Pyrenäen und werden dort in aufwendiger Handarbeit hergestellt. Sie bestehen aus einem Glaskörper, an dem unten eine Art Schwingkörper befestigt ist. Der Schwingkörper besitzt ein Plättchen, das dem Wind ausreichend Widerstand bietet. Es dient auch dazu, daß das Koshi von Hand in Bewegung gebracht werden kann.
Der Glaskörper ist umgeben von 8 verschiedenen aufeinander abgestimmten Bronzestäben, die bei Berührung mit dem Glaskörper schließlich den eigentlichen Klang erzeugen. Ummantelt wird das Koshi-Klangspiel von einem Resonanzkörper aus feinem Bambusfurnier.Koshis gibt es in 4 verschiedenen Stimmungen, die nach den 4 Grundelementen Feuer (Ignis), Erde (Terra), Wasser (Aqua) und Luft (Aria) benannt sind. wodurch die unterschiedliche Klangkombinationen erzeugt werden.
Früher wurden diese Klangspiele unter dem Begriff „Shanti“ produziert, was auch eine weitreichende Bedeutung beinhaltete. Die Bezeichnung Shanti ist ursprünglich abgeleitet aus dem Sanskrit. Dort steht es in erster Linie für Ruhe und Frieden. Dabei wird vor allem eine innere Sammlung mit fehlenden Störungen und Verwirrungen betont.